img_testata
   
       
     
     

cio



iRicette.aspx?iRicetta=1?Page=0?iCat=1 iRicette.aspx?iRicetta=6?Page=0?iCat=1 iRicette.aspx?iRicetta=12?Page=0?iCat=1 iRicette.aspx?iRicetta=21?Page=0?iCat=1 iRicette.aspx?iRicetta=27?Page=0?iCat=1
  

Spaghetti ai frutti di mare

Spaghetti mit Meeresfrüchten

Zutaten für 4 Personen: 12 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten 2 Knoblauchzehen 1 Bund Petersilie 8 Cocktailtomaten 400 g gemischte gegarte Meeresfrüchte (z. B. Oktopus, Garnelen und frisch gegarte Vongole) 400 g Spaghetti Salz 3 EL Olivenöl Pfeffer Zubereitungszeit: 20 Min. Zubereitung: Die Tomaten abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und erst in Scheiben, dann in Stifte schneiden. Petersilie waschen, Blättchen fein hacken. Cocktailtomaten waschen und vierteln. Meeresfrüchte eventuell kleiner schneiden. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe al dente kochen. Inzwischen Öl erhitzen und den Knoblauch darin kurz andünsten. Getrocknete Tomaten, Meeresfrüchte und Petersilie (bis auf einen kleinen Rest) dazugeben und gut erhitzen. Cocktailtomaten untermischen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen, mit den Meeresfrüchten mischen und mit der übrigen Petersilie bestreut servieren. Variante: Spaghetti vongole 1 kg Vongole (Venusmuscheln) waschen, mit 2 gehackten Knoblauchzehen in 2 EL Olivenöl erhitzen, zugedeckt bei starker Hitze 5 Min. garen, bis sie sich öffnen. Aus den Schalen lösen, Sud sieben. Beides mit 1 Bund gehackter Petersilie und nach Belieben ein paar Tomatenwürfeln erhitzen, salzen und pfeffern oder mit Peperoncino würzen und mit 400 g gekochten Spaghetti mischen.